Weihnachten und Silvester- 5 Tipps gegen Stress

On Dezember 29, 2012, Veröffentlicht von , in Gesundheit, By ,,, , mit Kommentare deaktiviert für Weihnachten und Silvester- 5 Tipps gegen Stress

Die Weihnachtsfeiertage sind für viele die schönste Zeit des Jahres und daher auch mit hohen Erwartungen verbunden. Besonders weil alles an diesen Tagen perfekt sein soll, läuft nicht immer alles wie am Schnürchen. Diese Tipps helfen Ihnen, Weihnachten und Neujahr entspannter zu verbringen.

1. Was erwarten Sie?

Überlegen Sie sich was Ihnen an Weihachten und Silvester besonders wichtig ist. Welche Ihrer Vorstellungen führen mehr zu Stress als zu einem geruhsamen Beisammen sein? Denn was haben Sie von einem „perfekt“ geplanten Fest, wenn Sie sich durch die Vorbereitung völlig verausgaben.

Wichtig ist  hierbei auch, Ihre Erwartungen mit denen der anderen Familienmitglieder abzustimmen. Vielleicht ist Ihnen ein  großer Berg von Geschenken oder ein aufwendiges Festmahl gar nicht so wichtig,  wie Sie meinen.

2. Arbeitsteilung

Machen Sie klare ansagen, wer Sie wann und wie bei den Vorbereitungen für die Feiertage unterstützen soll. So wird Ihnen einige Last und auch Verantwortung für ein gelungenes Fest von den Schultern genommen. Vergessen Sie dabei nicht, dass jeder seine Aufgaben auf eigene Weise erledigt.

3. Teambesprechung

Überlegen Sie gemeinsam mit Ihrer Familie, wie Konflikte der vergangenen Festtage vermieden werden können. Den üblich verdächtigen Streitthemen sollte an Familienfeiern aus dem Weg gegangen werden.  Zu überlegen ist auch, wie viel Alkohol konsumiert werden soll, da dieser emotionale Gefühlsausbrüche gerne befördert.

4. Immer mit der Ruhe

Bei all dem Trubel sollten Sie sich und Ihrer Familie immer die Möglichkeit bieten, sich auch mal zurück zu ziehen. Ein kurzes Telefonat mit der besten Freundin oder ein kleiner Spaziergang sollte jedem zugestanden werden.

5. Nobody is perfect

Verabschieden Sie sich von dem Gedanken, es allen Recht machen zu können. Das ist bei der Vielzahl von unterschiedlichen Charakteren, die an Weihachten und Silvester aufeinander treffen, schlichtweg unmöglich. Wenn Sie sich Ihre Fehler eingestehen und sie Ihrer Familie anvertrauen, können Sie gemeinsam darüber lachen und die Festlichkeiten in ungezwungener Atmosphäre genießen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Der Vielfalt mit Neugierde und Wohlwollen begegnen….Der Vielfalt mit Neugierde und Wohlwollen begegnen…. … das sind Worte, die Amelie Funcke und Gabriele Braemer in ihrer Einführung zu ihrem Buch „Zusammen finden. Diversity- Methoden für […]
  • Warum Frauen in High Heels Karriere machen….Warum Frauen in High Heels Karriere machen…. "Wenn ich so etwas höre, stellen sich mir die Nackenhaare auf", empört sich Andrea Juchem-Fiedler, Geschäftsführerin des Beratungs- und […]
  • Glücklich?Glücklich? Sind Frauen heute glücklicher als damals? Eine Studie der GEWIS (Gesellschaft für Erfahrungswissenschaftliche Sozialforschung) belegt […]
  • Was tun bei Rotwerden?Was tun bei Rotwerden? Aus vielen Gesprächen weiß ich, dass insbesondere Frauen das Erröten in -vermeintlich unpassenden Momenten- peinlich finden. Sie schämen […]